Blog
Wir danken der Klimastiftung Schweiz für ihre Unterstützung

Wir danken der Klimastiftung Schweiz für ihre Unterstützung

KMUs, die Energie sparen oder klimafreundliche Produkte entwickeln, können bei der Klimastiftung Schweiz Fördergelder beziehen.
Eines der unterstützten Projekte ist nun in den Digital Top 4.

 

Was macht die Klimastiftung Schweiz?

Die Klimastiftung Schweiz bewegt sich in zwei Bereichen. Zum einen pflegt sie Wälder und arbeitet insbesondere an der Verjüngung von Waldflächen. Junge Wälder absorbieren mehr CO2, so dass die Klimastiftung pro Hektare verjüngten Waldes 2000 Franken zahlt.

Daneben unterstützt die Stiftung KMUs, wenn sie Energie sparen oder Produkte entwickeln, die den CO2-Auststoss senken. Grundsätzlich kann sich jede Firma, deren Mitarbeiterzahl unter 250 liegt, um eine Förderung bewerben.

 

Wie kommt die Klimastiftung Schweiz an ihre Fördermittel?

Bis 2050 will die Schweiz klimaneutral werden. Der Bund gibt der Wirtschaft Anreize, einer seiner Hebel ist die CO2-Abgabe, beispielsweise auf fossile Brennstoffe, wenn diese zur Wärme- und Lichterzeugung genutzt werden.

Die so gewonnenen Einnahmen werden wieder verteilt. Ein Teil der Gelder fliesst an Dienstleister aus der Schweiz und Lichtenstein, die die Netto-Rückvergütung der CO2-Abgabe wiederum an die Klimastiftung spenden. Dort werden diese Mittel eingesetzt, um KMUs zu unterstützen, die einen sinnvollen Beitrag zur Emissionsreduktion leisten.

Eines der geförderten KMUs war die BS2 AG. Konkret ging es um die Entwicklung des CO2mpass. Diese Software richtet sich an Immobilienbesitzer und bringt Bestandsbauten – Einzelgebäude ebenso wie ganze Portfolios – rasch voran auf dem Weg zu einem emissionsfreien Gebäudepark Schweiz. Damit kann der CO2-Absenkpfad bestimmt werden und konkrete Sanierungsmassnahmen in die Wege geleitet werden.

Diese Software hat nicht nur die Klimastiftung Schweiz überzeugt. Eine Expertenjury hat sie in die Digital Top 10 gewählt und damit auch für die Top 4 nominiert. Die Auswahl fand über ein Publikumsvoting statt - wir danken allen Beteiligten, dass sie uns in die Top 4 gewählt haben.

24/01/2020