Blog
Der BS2 CO₂m­pass ist in den Digital Top 10

Der BS2 CO₂m­pass ist in den Digital Top 10

Nachhaltigkeit hat sich vom Trendwort zur Messlatte entwickelt. Ein Anspruch, der an alles gestellt wird – auch an Gebäude, seien es einzelne Häuser oder grosse Immobilienportfolios.

Der CO2-Ausstoss soll mindestens reduziert, idealerweise sogar ganz vermieden werden.

Diesem Bedürfnis trägt die neue Software-Lösung der BS2 AG Rechnung: Mit dem BS2 CO2mpass, der 2020 in den „Digital Top 10“ ist.


Was kann der BS2 CO2mpass?

Mit dem BS2 CO2mpass lässt sich der CO2-Absenkpfad modellieren, simulieren und letztlich auch planen – gerade für Immobilieninvestoren und Portfoliomanager ein nützliches Werkzeug. Diese Simulationen umfassen mehrere Jahrzehnte und erlauben so die Entwicklung von Sanierungsstrategien. Als Ergebnis liefert der BS2 CO2mpass konkrete Sanierungsvorschläge über die kommenden Dekaden.

Die grafische Benutzeroberfläche erlaubt eine intuitive Bedienung. Die Auswirkung einer geplanten Sanierung wird interaktiv visualisiert, sodass Energiebedarf und CO2-Ausstoss der Zukunft sofort ersichtlich sind. Auch ist der BS2 CO2mpass gut mit anderen IT-Systemen kombinierbar, da bei seiner Entwicklung eine offene Systemarchitektur mit im Fokus stand. Räumlich deckt die Software die ganze Schweiz ab.


Getestet und unterstützt von der Klimastiftung Schweiz

Christoph Zaborowski, Verwaltungsratspräsident der BS2 AG und Immobilienspezialist, sagt: «Immobilieninvestoren bekommen mit der Software ein Instrument in die Hand, das sie in die Lage versetzt, für ihre Portfolios nicht nur einen Absenkpfad für den CO2-Austoss zu simulieren, sondern bereits die notwendigen Massnahmen effektiv zu planen. Auf diese Weise wird der erste Schritt zur konkreten Umsetzung frühzeitig eingeleitet.»

Auch die Klimastiftung Schweiz sieht das Potenzial der Software. Sie hat den Prototyp bereits erfolgreich getestet, mit Daten aus mehreren Tausend Schweizer Liegenschaften.

«Die Klimastiftung Schweiz unterstützt dieses Projekt, weil es einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion des Gebäudesektors leistet und die Wirtschaftlichkeit von energetischen Gebäudesanierungen erhöht. Mit dieser Softwarelösung können Sanierungsstrategien entwickelt und wichtige Investitionsentscheide getroffen werden – auch für grosse Immobilienportfolios.», erklärt Vincent Eckert, Geschäftsführer der Klimastiftung Schweiz.


Von den Top 10 in die Top 4?

Alljährlich präsentieren Digital Real Estate by pom+ und Bauen digital Schweiz / buildingSMART Switzerland die «Digital Top 10». Diese umfassen zehn Referenzobjekte, innovative Prozesse und Tools, die zeigen, wie die Digitalisierung die Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft vorantreibt. Wir freuen uns sehr, dass der BS2 Compass unter den Top 10 ist, nicht zuletzt, weil aus diesen zehn die Top 4 ausgewählt werden. Die Auswahl findet über ein Publikusmsvoting statt.

Hier können Sie Ihre Stimme abgeben, um den BS2 CO2mpass eine Runde weiter zu bringen.

Vielen Dank


14/01/2020